Lage:

Der Westerwaldkreis liegt im Nordosten des Bundeslandes Rheinland - Pfalz, im Dreiländereck mit Nordrhein-Westfalen und Hessen - somit geographisch im Herzen Europas. Er grenzt im Norden an die Landkreise Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) und Siegen - Wittgenstein (Nordrhein - Westfalen) und im Osten an die hessischen Landkreise Lahn - Dill und Limburg - Weilburg. Freirachdorf liegt im Unterwesterwald. Zu den weiteren "Nachbarn" in Rheinland - Pfalz zählen der Rhein - Lahn - Kreis im Süden sowie die Stadt Koblenz und die Kreise Mayen - Koblenz und Neuwied im Westen. Das Kreisgebiet umfasst den Kernraum des Westerwaldes, jener Mittelgebirgslandschaft zwischen Rhein und Dill, Lahn und Sieg.  Es erstreckt sich vom Rande des mittelrheinischen Beckens und den Unterlahnhöhen über die Montabaurer Senke, das Kannenbäckerland, den Oberwesterwald und den Hohen Westerwald, bis kurz vor Siegen.


Die Gewässer liegen entlang der Bundesstraße B413, zwischen Marienhausen und Herschbach. Wenn man von Marienhausen kommt, liegen der Straßenweiher, der Buchenweiher und der kleine Hechtweiher auf der linken Straßenseite. Auf der rechten Straßenseite befinden sich der große Hechtweiher und der Kaulweiher.